Aktionen

Die Grundschule Neuhausen führt langfristig zwei Aktionen durch, bzw. beteiligt sich daran. Es handelt sich dabei um die Aktion Löwenzahn, die der Zahngesundheit dient und einer Sammelaktion bei der es darum geht leere Toner- und Tintenkartuschen zu sammeln und der Wiederverwertung zuzuführen.

 

Aktion Löwenzahn 

Ziel der Aktion ist, dass möglichst bei allen Grundschülern eine umfassende Zahnprophylaxe durchgeführt wird. Dazu ist es notwendig, dass die Kinder in jedem Halbjahr eine Zahnarztpraxis aufsuchen um ihren Zähne kontrollieren zu lassen. Aufgabe der Schule ist es die Kinder dazu zu motivieren. Die Kinder sollen in der Zahnarztpraxis bei jedem Besuch eine Löwenzahnkarte abstempeln lassen. Jedes Kind bekam bei Schuljahresbeginn einen Elternbrief, in dem sich zwei dieser Karten befanden. Bei einem weiteren Bedarf können in der Schule weitere Karten abgeholt werden. Auch in den Zahnarztpraxen sind in der Regel solche Karten vorrätig. Bitte fragen sie bei den Zahnarzthelferinnen nach, wenn sie mit ihrem Kind die Praxis aufsuchen, eine Karte aber nicht dabei haben. Die abgestempelten Karten werden in den Klassen gesammelt und am Ende des Schuljahres wird die Anzahl dieser Karten der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Zahnärzte mitgeteilt. Die Schulen werden für eine gute Beteiligung mit einer Geldprämie belohnt. Die Höhe dieser Prämie hängt vom Rücklauf der Karten ab und ist um höher, je größer die Beteiligung ist. Den höchsten Preis bekommen die Schulen, die doppelt so viele abgestempelte Karten vorweisen können, wie sie Schüler hat.

Liebe Eltern helfen sie mit, damit wir ein möglichst gutes Ergebnis erreichen und leisten damit einen wertvollen Beitrag für die Zahngesundheit ihrer Kinder.  

Schuljahr 2010/11
Unsere Schule erreichte mit einer Rücklaufquote von 171,90 % das beste Ergebnis im Landkreis.

Bitte beim Zahnarztbesuch die Karten nicht vergessen.

 

 

Sammelaktion Tinten-und Tonerkartuschen

Bitte werfen sie leere Toner- und Tintenkartuschen nicht in den Müll, sondern führen sie diese einer Wiederverwertung zu. Eine Möglichkeit bietet sich, diese in die Sammelbox im Eingangsbereich der Schule zu legen. Volle Kartons werden auf Anforderung abgeholt, die Kartuschen ausgezählt und auf ihre Brauchbarkeit hin überprüft.

Die Schule erhält hierzu am Jahresende einen Scheck zur Verrechnung. 

 


 

Aktion Waldwasser

Am 19.10.2011 war die Einweihung des Waldwasserbrunnes.

Das Waldwasserbrunnen-Projekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.

 „Ausreichendes Trinken gehört zu einer vollwertigen Ernährung. Daher sollten die Schülerinnen und Schüler jederzeit die Möglichkeit haben zu trinken." Getränke dienen zum Durstlöschen und zur Deckung des Flüssigkeitsbedarfs. Sehr gut eignet sich hierfür Wasser. "Trinkwasser steht denn Schülerinnen und Schülern während des Schulalltags immer kostenfrei zur Verfügung. Dies gilt auch für die Zeit des Unterrichts," lauten die Empfehlungen zur Getränkeversorgung im Qualitätsstandard für die Schulverpflegung.

Trinkbrunnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wildhecke Pflanzen

 

Der Elternbeirat der GS - Neuhausen  unter der Vorsitzenden Sandra Knörich pflanzte im April 2011 mit Unterstützung einiger Kinder und unter fachmännischer Aufsicht und Mitwirkung von Gärtnermeister Herbert Nitsch an der Schule eine Hecke.

Herr Geck, begeisterter Hobby Imker, brachte zwei Bienenstöcke mit zur Schule und von den Kindern wurde unter seiner fachmännischer Anleitung ein Bienenhotel errichtet.

Bienenhotel

 

 

Sandra Knörich & Herbert Nitsch

Bilder zur Pflanzaktion....

BienenhotelPflanzaktion

PflanzaktionPflanzaktion

PflanzaktionPflanzaktion

Pflanzaktion

Pflanzaktion

Pflanzaktion

Pflanzaktion

 


 
Besucherzaehler